Fotokalender Anbieter
Kalender erstellen
Tipps & Test

Fotokalender auf Fotopapier - Unterschiede, Sorten, Vor- und Nachteile

Der Begriff "Fotopapier" wird im Allgemeinen mit einer höherwertigen Bildqualität verbunden. Die Farben sind brillanter, die Konturen insgesamt schärfer als beim Druck auf herkömmlichem Papier. Doch Fotopapier ist nicht gleich Fotopapier. So wird von vielen Anbietern der Eindruck vermittelt, ein auf Fotopapier gedruckter Fotokalender sei mit seinem höheren Preis in jedem Fall ein besseres Produkt. Inwieweit sich Fotopapiere voneinander unterscheiden, warum Digitaldruckpapier manchmal doch die bessere Wahl ist und auf welche Kriterien Sie bei den Produktbeschreibungen der Anbieter achten sollten, erfahren Sie im folgenden Beitrag:   >> weiterlesen ...


Fotokalender für die Küche - Die 5 besten Angebote

Die Küche war und ist der unbestrittene Mittelpunkt des Hauses. Schon seit mehr als 10.000 Jahren versammeln sich Generationen an Herd und Feuerstelle, um sich bei einer stärkenden Mahlzeit die spannenden Ereignisse des Tages auszutauschen. Wenn es um die Kommunikation geht, ist die Küche auch heute noch der zentrale Dreh- und Angelpunkt der Familie. Da ist es nur zu logisch, dass auch Küchenkalender eine wichtige Rolle spielen. Ob eilige Termine, neue Rezepte oder kleine Botschaften: Auf dem Kalender wird alles Wichtige vermerkt. Einen schönen und individuellen Küchenkalender können Sie in wenigen Schritten selbst gestalten. Im folgenden Beitrag erfahren Sie wie, und vor allen Dingen bei welchen Anbietern Sie die besten Angebote erhalten.   >> weiterlesen ...


Die Anbieterauswahl bei Fotokalendern

Ein Kalender ist ein schönes Geschenk - nicht nur zu Weihnachten. Um ihn hochwertig drucken zu lassen, müssen Sie zunächst einen Dienstleister aussuchen. Das ist bei der Fülle der verfügbaren Anbieter gar nicht so einfach. Wie zeigen Ihnen nun, worauf Sie achten müssen.   >> weiterlesen ...

Preisvergleich 2017/2018

NEU: Sie wissen bereits, welches Format Sie gestalten möchten?

Finden Sie das günstigste Angebot mit underem neuen Fotokalender Preisvergleich

Aktuell

Mein erster Fotokalender - In 7 Schritten zum Ziel

Ein Fotokalender ist ein tolles Geschenk - nicht nur zu Weihnachten. Ein individueller Geburtstagskalender oder einer zu einem Jubiläum macht auch zu anderen Zeitpunkten viel Freude. Haben Sie noch nie einen Fotokalender erstellt, finden Sie hier eine Anleitung, die Ihnen Schritt für Schritt am Beispiel eines CEWE-Fotokalenders zeigt, wie´s geht. Ein Fotokalender ist ein tolles Geschenk - nicht nur zu Weihnachten. Ein individueller Geburtstagskalender oder einer zu einem Jubiläum macht auch zu anderen Zeitpunkten viel Freude. Haben Sie noch nie einen Fotokalender erstellt, finden Sie hier eine Anleitung, die Ihnen Schritt für Schritt am Beispiel eines CEWE-Fotokalenders zeigt, wie´s geht.   >> weiterlesen ...

Jahresplaner - Tipps zur Erstellung und die 5 besten Angebote

Mit einem Jahreskalender haben Sie alle wichtigen Termine immer im Blick. Die Vorteile einer selbst erstellten und personalisierten Jahresübersicht liegen dabei auf der Hand: Durch eigene Fotos verwandeln Sie Ihren Kalender in ein unverwechselbares Unikat und Sie können feststehende Termine bereits während der Gestaltung eintragen. Auf welche Kriterien Sie bei der Auswahl achten sollten, welche Tricks und Tipps Ihnen bei der Erstellung helfen können und wo Sie die fünf besten Angebote finden, erfahren Sie im folgenden Beitrag:

Die wichtigsten Kriterien für die Auswahl eines Jahreskalenders

Startjahr und Startmonat:

Dass Sie bei 12-seitigen Wandkalendern Startjahr und Startmonat frei wählen können, ist mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Diese Funktion ist in den Gestaltungsprogrammen von fast allen Anbietern verfügbar. Dies gilt jedoch noch lange nicht für Jahreskalender, denn beim Vergleich werden Sie feststellen, dass die Kalendarien vieler Vorlagen entweder auf das laufende oder das kommende Jahr unveränderbar voreingestellt sind. Die mag damit zusammenhängen, dass fertige Layouts für die Anbieter mit weniger Arbeitsaufwand verbunden sind. Und da ein Jahreskalender nur aus einem großformatigen Blatt bzw. Poster besteht, herrscht vielfach die Meinung vor, dass die Kunden weniger Wert auf ein flexibles Kalendarium legen.

Flexibler Startmonat für Schüler

Doch warum sollte ein Jahresplaner nicht mitten im Jahr beginnen? Schüler- bzw. Lehrerkalender fangen ja auch im August an. Gerade Schülern würde eine vorausschauende Planung weiterhelfen, wichtige Termine wie Klausuren, Referate und natürlich auch Partys und Ferien unter einen Hut zu bekommen. Eine gute Übersicht sorgt für eine bessere Konzentration auf das Wesentliche und reduziert den Schulstress.

Wir haben uns bei unseren Anbietern einmal umgeschaut und ein paar Beispiele entdeckt:

Pixum Layoutvorlagen:

pixum Schüler

Pixum Beispiel:

pixum Jahresplaner Schüler

Pixum Beispiel:

pixum Schüler Jahresplaner

CEWE Layoutvorlagen:

cewe Designs

CEWE Beispiel Farbschemenauswahl:

cewe Farbschema Jahresplaner

CEWE Beispiel Vorlage:

cewe Jahreskalender Beispiel

Größe: A3, A2, A1 oder Panorama-Format

Die Größe des Jahresplaners richtet sich nach der Anzahl der Termine, die Sie im Durchschnitt markieren. Ein Planer im Format A3 reicht für einen schnellen Überblick aus. Auch für Schüler ist diese Größe perfekt geeignet, denn der Planer passt zusammengefaltet in einen Ordner oder Hefter hinein, sodass die Übersicht auch in der Schule immer mit dabei ist. Die überwiegende Zahl der Jahreskalender hängt jedoch an der Wand. Ein A3-Kalender ist dann noch geeignet, wenn er unmittelbar über Ihrem Schreibtisch angebracht ist. In einem größeren Büro empfiehlt sich Format in A2 oder A1, den gleich mehrere Mitarbeiter im Blick haben. Möchten Sie zum Beispiel die Urlaubsplanung im Kollegenkreis koordinieren, sind Jahresplaner im A2- oder A1 perfekt. Bei den meisten Anbietern erhalten Sie Jahresplaner in der Mindestgröße A3. Bei everpixx und fotokasten können Sie darüber hinaus auch Jahresübersichten in A2 und A1 gestalten.

Panoramakalender:

Die überdimensionalen Panoramakalender von Saal Digital sind mehr spektakuläre Kunstkalender als funktionale Jahresplaner. Dennoch können auf den bis zu 240 x 60 cm riesigen EchtFotokalendern Einträge vorgenommen werden, zumal die großen Formate auch eine ideale Übersicht bieten. Und wenn das Jahr vorüber ist, kann das Kunstwerk immer noch als toller Blickfang dienen. Natürlich gibt es bei Saal Digital auch Jahresplaner im „normalen“ Format. Bei Saal Digital haben Sie übrigens die Wahl zwischen mehreren Foto-Papiersorten: glänzend, matt, perlmutt, metallic und silk.

Tipp: Laden Sie zur differenzierten Bearbeitung am besten die SaalDesign Software herunter. Im Gegensatz zum schnellen aber einfachen Onlineeditor können Sie im Offline-Programm den Startmonat selbst festlegen und auch noch weitere Gestaltungsfunktionen nutzen.

Papier – welche Sorten eignen sich am besten?

Angesichts vieler möglicher Einträge muss das Papier für einen Jahreskalender reißfest und dick sein. Beim digitalen Druckverfahren hat das Papier für Jahreskalender üblicherweise eine Grammatur von mindestens 230 g/m2. Besser sind 250 g/m2. Die matte Oberfläche des Papiers eignet sich für Einträge am besten, da Kugel- und Filzschreiber schnell trocknen und dauerhaft wischfest sind.
Bei Fotopapier sieht das schon anders aus. Auf Hochglanz-Fotopapier belichtete Jahresplaner überzeugen zwar bezüglich ihrer wertigen Optik und die Bildschärfe speziell großformatiger Fotos kann sich sehen lassen, doch schreiben Sie mal mit einem Filzstift auf glattem Fotopapier. Einmal aus Versehen drübergewischt und das ganze Kalendarium ist ruiniert.

Tipp: Wenn Sie bei einem Anbieter einen Jahreskalender auf Fotopapier entdecken, achten Sie darauf, dass Sie alternativ eine matte Oberfläche wählen können. Auf mattem Fotopapier halten Farben sehr gut, zumal sie auch schnell trocknen.

Gestaltungsmöglichkeiten

Leider werden Jahresplaner hinsichtlich ihrer Gestaltungsmöglichkeiten etwas stiefmütterlicher behandelt als 12seitige Wandkalender oder Terminplaner. Bei etwa der Hälfte aller Anbieter stehen sowohl Layout inklusive Bildboxen, Hintergrundfarbe und Kalendarium fest und können nicht mehr verändert werden. Stellenweise können Sie vor der Gestaltung noch eine Vorauswahl zwischen vier bis sechs Layouts treffen. Aber das war es dann schon.
Bei fotokasten haben Sie eine große Auswahl an Hintergründen, sodass Sie zusammen mit Ihren Fotos dem Jahresplaner ein individuelles Design verpassen können:

Fotokasten Beispiel Hintergrund:

fotokasten Fotokalender Hintergund 

Fotokasten Beispiel Hintergrund:

Fotokalender fotokasten Hintergrund

Auch das Bearbeitungsprogramm von Saal Digital bietet jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten. Zum einen stehen zahlreiche Hintergründe zur Verfügung, zum anderen können Sie Bildboxen und Textfelder in beliebiger Anzahl einfügen und detailliert bearbeiten. Das Erfreuliche bei dem Anbieter ist auch, dass die Farben des Kalendariums (Hintergrund, Wochentage, Sonntage, Feiertage) einzeln einstellbar sind. Auf diese Weise passt sich das Kalendarium optisch dem Farbspektrum von Bildern und Hintergrund an. Gerade die großen Panoramakalender können so zu einem Gesamtkunstwerk zusammengestellt werden.

Saal Kalendarium Bearbeitungsfunktionen:

saal digital Kalendarium

Saal Digital Kalendarium Bearbeitungsfunktionen:

saal digital Jahreskalender Kalendarium

Personalisierbarkeit des Kalendariums

Wenn Sie schon während der Gestaltung des Jahresplaners wichtige und feststehende Termine eingeben, ersparen Sie sich hinterher den handschriftlichen Eintrag. Außerdem können Sie einzelne Abschnitte im Kalendarium farbig markieren oder kleine Bildboxen draufziehen, die als Symbol für bestimmte Ereignisse stehen – zum Beispiel Urlaube oder Geburtstage. Das Gestaltungsprogramm von everpixx mit seiner großen, funktionalen Kalendariumsvorlage erlaubt zum Beispiel die größtmögliche Personalisierbarkeit. Auch die übrigen Gestaltungsmöglichkeiten können sich bei everpixx sehen lassen. Im Gegensatz zu vielen anderen Programmen lassen sich hier die Bildboxen beliebig hinzufügen, löschen, verschieben, vergrößern und verkleinern.

Everpixx Übersicht:

everpixx Fotokalender Vorlage

Everpixx Beispiel Hintergrund:

everpixx Bildbearbeitung

Der Platz hinter den einzelnen Wochentagen lässt das Einfügen von Textfeldern zu. Der Text kann in unterschiedlichen Farben dargestellt werden, sodass Sie einzelne Ereignisse perfekt hervorheben können:

Everpixx Texteingabe:

everpixx Texteingabe

everpixx Texteinfügen

Ein über das Kalendarium platziertes Foto erhält mithilfe des Deckkraft-Reglers so viel Transparenz, dass die Wochentage darunter noch erkennbar sind:

Everpixx Bildbearbeitung:

everpixx Deckkraft ändern

Der einzige Nachteil bei everpixx: Startjahr und Monat stehen im Layout fest und können nicht variiert werden.

Genug Platz für Einträge?

Verwenden Sie Ihren Jahresplaner, um sich schnell einen Überblick zu verschaffen oder um Termine zu fixieren? Während die großen Panoramakalender von Saal Digital eher was fürs Auge sind und mit unterschiedlich markierbaren Wochen- Sonn- und Feiertagen eine hervorragende Übersicht gewährleisten, versprechen die Kalendarien der übrigen Anbieter den funktional praktischen Nutzen. Bei CEWE, everpixx, Fotokasten und Pixum finden Sie genug Platz für Eintragungen.

Preise

Ein Jahresplaner im A3-Format kostet im Durchschnitt weniger als 5,00 Euro. Das spielt es kaum eine Rolle, ob die Kalender im Digitaldruckverfahren produziert oder auf Fotopapier belichtet werden. Einzige Ausnahme ist everpixx. Hier kostet der A3 Kalender doppelt so viel. Dafür ist bei everpixx der A1-Kalender mit seinen 19,99 Euro günstiger als die Konkurrenz. Für das große A1-Format bezahlen Sie durchschnittlich bis zu 30,00 Euro. Je größer die Jahresübersichten werden, desto stärker macht sich das Preisgefälle unter den Anbietern bemerkbar. Vergleiche lohnen sich also.

Jahreskalender – unsere Top Five

In folgender Aufstellung finden Sie unsere fünf besten Jahreskalender inklusive Größen, Preise und Eckdaten in alphabetischer Reihenfolge der Anbieter:

CEWE

Bei CEWE können Sie Startjahr und Startmonat frei wählen. Der Online-Editor bietet viele Layout- und Kalendervorlagen, sodass die Jahresplaner schnell gestaltet sind.
Verfügbare Größen: DIN A3

cewe Produktdetails

cewe Produktdetails

Everpixx

Das Gestaltungsprogramm zum Download von everpixx bietet unter dem Strich die meisten Funktionen, was die Personalisierungsmöglichkeiten für das Kalendarium anbelangt. Dafür haben Sie nicht die Möglichkeit, Startjahr und Startmonat einzustellen. Verfügbare Größen: DIN A3, A2 und A1

everpixx Produktdetails Jahresplaner A3

Jahresplaner everpixx Produktdetails A2

everpixx Produktdetails A1 Jahreskalender

Fotokasten

Der Onlineeditor bietet eine große Auswahl an Themen- und Farbhintergründen. Die Bildboxen stehen fest, wobei sich die Fotoausschnitte geringfügig bearbeiten lassen. Die Monatsangaben lassen sich bezüglich ihrer Schrift an den jeweils veränderten Hintergrund anpassen. Startmonat und Startjahr können Sie frei wählen.
Verfügbare Größen: DIN A3, A2 und A1.

fotokasten Produktdetails

fotokasten Produktdetails Jahreskalender A2

fotokasten Produktdetails A1 Jahreskalender

Pixum

Bei Pixum können Sie Startjahr und Startmonat frei wählen. Der Online-Editor bietet viele Layout- und Kalendervorlagen, sodass die Jahresplaner schnell gestaltet sind.
Verfügbare Größen: DIN A3

pixum Jahreskalender produktdetails

Saal Digital

Bei Saal Digital haben Sie die größte Auswahl hinsichtlich Formate, Ausrichtung und Fotopapiersorten. Die Kalender können Sie sowohl online als auch offline erstellen. Beachten Sie dabei, dass Startjahr und Startmonat ausschließlich im Downloadprogramm frei wählbar sind. Die ausgewählten Kalendarien stehen im Layout fest, lassen sich aber bezüglich Hintergrund- und Wochentagsfarben beliebig markieren.
Verfügbare Formate und Fotopapiere:

saaldigital preise

saal digital Fotokalender 2013

saal digital Panorama Übersicht

Petra Wingender
Autor:

Petra Wingender ist studierte Politologin und in Köln als selbstständige Autorin und Werbetexterin tätig. Und da sie aus einer Künstlerfamilie stammt, schaute sie auf der Uni auch in Seminare für Malerei und Kunstgeschichte rein. Daher die Leidenschaft für die Fotografie, die übrigens mit einem Erbstück begann: einer alten Voigtländer Bessa aus den 30er Jahren.





Das finden Sie bestimmt auch interessant:

Mein erster Fotokalender - In 7 Schritten zum Ziel

Ein Fotokalender ist ein tolles Geschenk - nicht nur zu Weihnachten. Ein individueller Geburtstagskalender oder einer zu einem Jubiläum macht auch zu anderen Zeitpunkten viel Freude. Haben Sie noch nie einen Fotokalender erstellt, finden Sie hier eine Anleitung, die Ihnen Schritt für Schritt am Beispiel eines CEWE-Fotokalenders zeigt, wie´s geht.

Fotokalender auf Fotopapier - Unterschiede, Sorten, Vor- und Nachteile

Der Begriff "Fotopapier" wird im Allgemeinen mit einer höherwertigen Bildqualität verbunden. Die Farben sind brillanter, die Konturen insgesamt schärfer als beim Druck auf herkömmlichem Papier. Doch Fotopapier ist nicht gleich Fotopapier. So wird von vielen Anbietern der Eindruck vermittelt, ein auf Fotopapier gedruckter Fotokalender sei mit seinem höheren Preis in jedem Fall ein besseres Produkt. Inwieweit sich Fotopapiere voneinander unterscheiden, warum Digitaldruckpapier manchmal doch die bessere Wahl ist und auf welche Kriterien Sie bei den Produktbeschreibungen der Anbieter achten sollten, erfahren Sie im folgenden Beitrag:

Optimale Druckqualität für Ihre Bilder

Sie erstellen gerne Fotokalender, waren aber schon manchmal mit der Wiedergabe Ihrer Fotos unzufrieden? Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, was Sie tun können, damit Ihre Bilder im Kalender optimal gedruckt werden.

Die Anbieterauswahl bei Fotokalendern

Ein Kalender ist ein schönes Geschenk - nicht nur zu Weihnachten. Um ihn hochwertig drucken zu lassen, müssen Sie zunächst einen Dienstleister aussuchen. Das ist bei der Fülle der verfügbaren Anbieter gar nicht so einfach. Wie zeigen Ihnen nun, worauf Sie achten müssen.

Perfekte Bildkompositionen für Fotokalender - Goldener Schnitt und Drittel-Regel

Ob Panoramakalender, Kunstkalender oder Urlaubskalender: Große Fotokalender hängen üblicherweise an exponierten Stellen. Die einzelnen Kalenderblätter bestehen meistens aus einem einzigen Foto, das für einen Monat die Blicke auf sich zieht. Aus diesem Grund sollten die Aufnahmen durch herausragende Qualität überzeugen - und das sowohl bezüglich des ausgewählten Motivs, einer gestochen scharfen Auflösung und lebendiger Farben. Die optimale Bildkomposition spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Doch gerade in diesem Punkt tun sich viele Foto- und Fotokalender-Einsteiger noch schwer. Aber was sind eigentlich die Kriterien für einen gelungenen Bildaufbau?

Zum Fotokalender das passsende Kalendarium

Ein großer Fotokalender dient sowohl der Verschönerung der Wände als auch der praktischen Zeitplanung. Je nach Art des Kalenders nimmt der Platz für Termine und Notizen mal mehr, mal weniger Raum ein. Während das Kalendarium bei Terminkalendern im Vordergrund steht, hält es sich auf großformatigen Kunstkalendern in Form einer dezenten Zeitleiste bescheiden im Hintergrund. Bei manchen Anbietern genießt das Kalendarium neben den Fotos mittlerweile einen so großen Stellenwert, dass Sie die Zeitleiste inklusive individueller Hervorhebung von Wochen,- Sonn- und Feiertagen dem Farbspektrum Ihrer Fotos anpassen können. Wie sich ein Kalendarium noch modifizieren lässt und was bei voreingestellten Layouts zu beachten ist, lesen Sie im folgenden Beitrag: